Skip to content
Close

Neue Sounds: AC/DC, Bruce Springsteen, Pink Floyd

Pink Floyd – Delicate Sound of Thunder (2020)

Das Remake der Kult-CD ist für Fans der englischen Rockband ein Muss. Das Grammy-nominierte Album kommt mit verbessertem Sound, überarbeitetem Live-Filmmaterial und hinzugefügten Tracks. Durch die Mitarbeit des ehemaligen Pink-Floyd-Sängers David Gilmour (74) ist hier kein bisschen verloren gegangen und bereitet genauso viel Freude am Hören wie 1989. (Warner)

Neue Sounds: AC/DC, Bruce Springsteen, Pink Floyd

Bruce Springsteen – Letter To You

The Boss (71) ist zurück: Mit seinem typischen Gitarrensound erinnert die Single „Ghosts“ des 20-fachen Grammy-Gewinners an seinen Welthit Born In The USA und ist ein echter Stimmungsmacher. Sanftere Töne werden in „Letter to You“ angeschlagen, bei dem sich romantischer Pop-Rock mit Bruce‘ rauchiger Stimme vereint. Für das nostalgische Klangbett aus Saxofon, Glocken und Gitarre ist die E Street Band verantwortlich, die erstmals seit 1984 wieder mit ins Studio kam.

Neue Sounds: AC/DC, Bruce Springsteen, Pink Floyd


AC/DC – Power Up

Ein Aufatmen für alle Fans: Brian Johnson (Ges., 73) hat seine Ohren-Beschwerden überwunden und ist auch stimmlich wieder in Top-Form! Gemeinsam mit seinen langjährigen Kumpanen Angus Young (Git., 65), Phil Rudd (Dr., 66) und Cliff Williams (B., 70) gelingt ein Soundbild, das sich bereits nach wenigen Takten den australischen Rock-Riesen zuschreiben lässt. Malcolm Young (†2017) schaut vom Himmel aus zu, wie sein Neffe Stevie Young (63) den Posten an der Rhythmusgitarre würdig vertritt. (Columbia Records)

Neue Sounds: AC/DC, Bruce Springsteen, Pink Floyd

X